Unser exemplarischer Wochenplan

Elementarkinder (3 - 6 Jahre)

Bei uns ist immer was los! Schließlich gibt es so viel zu entdecken …
So sieht eine typische Woche bei bei den Elementarkindern (3 bis 6 Jahre) aus:

Montag

Heute freuen wir uns auf das Schwimmen und üben schon für das Seepferdchen. So manches Kind hat dieses schon bei uns bekommen. Dazu fahren wir in das Lenrschwimmbecken des NTSV's in Niendorf und üben die Wasserbewältigung und die Wassergewöhnung. Wir spritzen, spielen, bewegen uns, üben das Auftreiben, das Schweben im Wasser, das Tauchen, das Gleiten, das Springen und natürlich die Schwimmbewegungen.

Dienstag

Heute ist Bewegungs-, Naturerkundungs- oder Experimentiertag. Demokratisch überlegen wir heute gemeinsam mit den Kindern, was wir machen wollen. Bauen wir uns einen Bewegungslandschaft auf und erproben unser Können und unsere Kräfte, untersuchen wir Schnecken oder experimentieren mit Wasser. Wir sind immer am Start mit interessanten Themen und bilden uns. Die Mehrheit entscheidet!

 

Außerdem kommt Corinna und singt mit uns, bildet unsere Stimmen und erzählt uns etwas über Noten.

 

Wir haben Vorschulprojekt. Unsere großen Schlaufüchse übernehmen vermehrt Verantwortung in der Gruppe und für die Kleineren und lernen selbstständiges und selbstbewusstes Handeln, denn die emotionale Ich-Stärke entscheidet nacherher über den Schulerfolg.

Wir erforschen noch verstärkt die Welt, experimentieren mit Zahlen, Buchstaben und naturwissenschaftlichen Phänomenen und dürfen ganz besondere Ausflüge alleine mit einer Erzieherin machen.

Mittwoch

Heute ist unser Ausflugstag. Wir erkunden Hamburg, Deutschland und die Welt. Von Stadt, Land, Fluß bis ans Meer ist vor uns nichts sicher. Wir erklimmen den Michel, stromern durch den Wald, gehen auf den Markt, je nach Projekt oder demokratischer Abstimmung sind wir unterwegs.

Donnerstag

Heute gehen wir alle gemeinsam entweder in unseren Schrbergarten zum Gärtnern oder in die Natur. Das entscheiden unsere Kinder in der Regel partizipativ und demokratisch.

Freitag

Freitag ist der große Kreativ- und/ oder Entdeckertag. An diesem Tag sind wir kreativ und basteln und produzieren, kochen und werkeln. Wir entdecken neue Dinge, wie z.B. neue Sprachen, fremde Länder, physikalische Grundgesetze, Zahlen, Buchstaben und vieles, vieles mehr. Wir arbeiten in

unseren Projekten, gehen auf Ausflüge oder dürfen auch einfach mal nur „Freispielen“.

Krippenkinder (1 - 3 Jahre)

Und das machen die Krippenkinder in der Zeit:

Unsere Krippenkinder haben einen geregelten Tagesablauf, der ihnen Sicherheit und Geborgenheit gibt.
So findet jeden morgen um 9.30 Uhr unser Morgenkreis mit Sing-, Finger- und Bewegungsspielen statt. Anschließend frühstücken wir gemeinsam.

Die Zeit bis zum Mittagessen (11.30 Uhr) nutzen wir zum Malen, Basteln, Backen, Kneten, Matschen und Experimentieren mit allem was uns in die Hände kommt und haben viel Spaß dabei.

Außerdem sind wir ganz viel an der frischen Luft, entweder in unserem Garten oder auf dem Spielplatz.

Montag

Montag ist unser Bastel- und Projekttag. Wir bastel, backen, kochen und erkunden die Welt, erproben und experimentieren.

 

Dienstag

Heute ist unser Wahrnehmungs- und Wassergewöhnungstag:

Wir machen die unterschiedlichsten Angebote im Wahrnehmungsbereich, wie z.B. Ganzkörpermalen, kneten und vieles mehr, oder dürfen einfach nur „Freispielen“.

In der Wassergewöhnung lernen wir in unserem Planschbecken den Umgang mit Wasser. Spritzen uns nass, duschen, planschen und machen Schüttübungen mit großen und kleinen Gefäßen für die Feinmotorik. Dies ist die Vorbereitung auf das Schwimmengehen im Elementarbereich.


Mittwoch

Heute ist unser großer Ausflugstag. Gleich um 9.00h ziehen wir los und erkunden unsere

Umgebung, gehen auf Spielplätze, fahren Dampfer, besuchen den Tierpark oder üben uns im Busfahren.

Donnerstag

Nora kommt und wir machen Musik, danach genießen wir es, den Kindergarten für

uns alleine zu nutzen, da die Großen in der Regel unterwegs sind.

 

Außerdem basteln wir, arbeiten in unseren Projekten oder geniessen das Wetter (ob schön oder lausig) in unserem Garten.

Freitag

Heute gehen alle gemeinsam in unseren Schrebergarten und gärtnern oder wir bewegen uns in der Natur und sammeln dort  großartige Motorik-Erfahrungen.